9. Spieltag Nachholspiel - Fachschaft Badminton Dortmund

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

9. Spieltag Nachholspiel

Nachrichten > Archiv > Presse > 2011/12
Textteil

In einem Nachholspiel des 9. Spieltages der Badminton-Landesliga unterlag der TSC Eintracht überraschend beim abstiegsgefährdeten TuS RW Wuppertal mit 3:5. Zunächst verlief alles, wie beim Erfolg des TSC im Hinspiel: Pascal Müller und Thomas Figgener verloren wie im November ihr Doppel knapp in drei Sätzen, während sie in ihren Einzeln dann auch wieder sicher die Oberhand behielten. Im Damendoppel und Dameneinzel bestätigten die Wuppertalerinnen, dass sie den Dortmunderinnen überlegen sind.
Der Knackpunkt war dann aber die Niederlage von Tobias Wenzel gegen Fabian Ritz, Stammspieler der 2. Mannschaft der Wuppertaler, der erstmalig in der laufenden Saison in der Landesliga aufschlug. "Da hat Tobias wohl einen ganz schlechten Tag erwischt", kommentierte ein Mannschaftskamerad später.
Mit einer weiteren Umstellung revanchierten sich die Bergischen dann auch noch für die Hinspiel-Niederlage im Mixed und fuhren so ganz wichtige Punkte gegen den Abstieg ein.
Das Saisonziel Platz 3 muss der TSC darum nicht begraben, denn am kommenden Wochenende kann das Team von der Ardeystraße WBG Bochum im direkten Vergleich von diesem Platz verdrängen.

1.HD: Müller/Figgener 27:25, 7:21, 18:21; 2.HD: Wenzel/Scholten 21:13, 21:14;  DD: Seckler/Rotmann 9:21, 17:21; 1.HE: Figgener 21:18, 21:13; 2.HE: Müller 13:21, 21:19, 21:10; 3.HE: Wenzel 21:16, 15:21, 20:22; DE: Rotmann 10:21, 14:21; MX: Scholten/Seckler 8:21, 21:17, 10:21

Ausschnitt


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü