4.Spieltag - 12.10.13 - Fachschaft Badminton Dortmund

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

4.Spieltag - 12.10.13

Nachrichten > Archiv > Presse > 2013/14
Textteil

In der Badminton-Verbandsliga hat TuS Scharnhorsts Neuzugang Pascal Müller einen erfolgreichen Einstand gefeiert. Zum 5:3-Auswärtserfolg beim STC Solingen steuerte er im Spitzendoppel und im Mixed zwei Siege bei und sicherte so dem TuS den dritten Tabellenplatz nach Abschluss des Spieltages.

Müllers perfekter Einstand war entscheidend, da das 2. Doppel Mirko Wölk/Alexander Grigoryan wie schon am letzten Spieltag unglücklich in drei Sätzen verlor und das Damendoppel Daniela Wölk/Sandra Fischer so gar nicht ins Spiel kam und überraschend deutlich unterlag.
Wölk und Grigoryan konnten den ersten Matchball noch abwehren, mussten sich dann aber doch wieder knapp geschlagen geben. Souverän fuhr Daniela Wölk in Solingen ihren ersten Saisonsieg im Einzel gegen erst 17jährige Gegnerin ein.

Krankheitsbedingt fehlte diesmal Matthias Eppmann, so dass das Team um die beiden besten Einzelspieler Dortmunds, Mirko Wölk und Benjamin Fischer, auch am 4. Spieltag der laufenden Saison erneut nicht in Bestbesetzung antreten konnte. Mit Eppmann ergeben sich noch bessere Optionen In den Herrendoppeln, so dass am Ende vielleicht wirklich ein Platz unter den ersten Drei herauskommen könnte.

Ob Daniela Wölk im Dameneinzel vielleicht eher eine Chance auf den vierten Punkt des TuS gehabt hätte, als an der Seite von Matthias Eppmann im Mixed ist fraglich. Am Ende steht eine denkbar knappe Niederlage und ein Abrutschen auf den vierten Tabellenplatz mit einem Punkt Vorsprung auf Heiligenhaus, die mit nun 3:3 Punkten die Abstiegsränge verlassen konnten.

1.HD: Fischer/Müller 21:16, 19:21, 21:15 ; 2.HD: M.Wölk/Grigoryan 21:13, 11:21, 20:22; DD: D.Wölk/S.Fischer 11:21, 12:21; 1.HE: B.Fischer 21:13, 21:7 2.HE: M.Wölk 22:20, 21:19; 3.HE: Grigoryan 17:21, 17:21; DE: D.Wölk 21:11, 21:15; MX: Müller/S.Fischer 21:14, 22:20

Ausschnitt



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü